Lesemanie

Gedankennahrung für Büchernarren

Ritter und Prinzen, Feen und böse Zauberer

Hinterlasse einen Kommentar

[Hörbuch] Tausend und Ein Tag. Morgenländische Erzählungen.

1704 erschien quasi der erste europäische Bestseller: Les mille et une nuit. Zu Deutsch: Tausend und Eine Nacht. Die Erzählungen wurden zwischen 1704 und 1717 von dem Franzosen Antoine Galland übersetzt und veröffentlicht und begründeten den Orientalismus in Europa. Diese Geschichten basieren auf Texten, die im neunten Jahrhundert im Auftrag des Kalifen al-Mamun zusammengetragen worden waren. Die Texte stammten aud den verschiedensten Kulturkreisen und wurden durch al-Mamuns Gelehrte bearbeitet, mit arabischen Namen und Bezeichnungen bestückt; islamisch-orthodoxe Gepflogenheiten wurden eingepflegt. In der Geschichtensammlung fanden sich  Fabeln von Aesop, Passagen aus dem indischen Pancatantram, Auszüge aus dem altpersischen Erzählzyklus Von der List und Tücke der Frauen, sowie Anleihen bei Homer.

Während Antoine Galland an seiner Kompilation Tausend und eine Nacht arbeitete, saß ein gewisser Pétis de La Croix ebenfalls an der Übersetzung orientalischen Erzählgutes. Diese Sammlung wurde 1707 im selben Verlag veröffentlicht, der auch Tausend und eine Nacht publizierte. Vereinzelt finden sich inhaltliche Überschneidungen – so hat der Verlag drei Erzählungen aus de Le Croix‘ Sammlung in einem der späteren Bände von Gallands Werk mit aufgenommen. Um einer Verwechslulng vorzubeugen, entschied sich der Verlag, das Werk von de La Croix unter dem Titel Tausend und ein Tag zu publizieren.

Auch wenn Tausend und ein Tag durchaus auf ein positives Echo bei seinen Zeitgnossen stieß, kam es an den Erfolg von Tausend und eine Nacht nicht heran. Heutzutage ist es bei weitem nicht so bekannt wie die Nacht-Erzählungen. Und dabei zeichnet sich Tausend und ein Tag durch mehr Abenteuer und Action, durch Romantik und Rittertum aus. Das passt zur Rahmengeschichte: Die Prinzessin Farrüchnas misstraut der Männerwelt und weigert sich, zu heiraten. Der Vater ist verzweifelt, die Amme weiß Rat: Jeden Morgen erscheint sie fortan in den Gemächern der Prinzessin während diese badet und erzählt ihr von wagemütigen Männern, die sich von der Liebe zu großen Taten verleiten lassen – Könige und Prinzen, die sowohl ihr Reich als auch ihr Leben aufs Spiel setzen, um das Herz ihrer Auserwählten zu gewinnen.

Die Sammlung Tausend und ein Tag umfasst wunderschöne, teils wunderliche Geschichten, die einem in vielen Teilen bekannt vorkommen mögen, weil Sujets daraus schon seit Jahrhunderten auch westliche Literatur durchziehen, oder weil sie in abgewandelter Form bekannt sind. Dazu gehört zum Beispiel Die seltsamen Abenteuer des Abulfaûaris, genannt der große Reisende, das zu großen Teilen an Sindbad den Seefahrer erinnert.

Fast elf Stunden lang erzählt Eva Mattes in dieser Hörbuchversion von Rittern und Prinzen, von Feen und bösen Zauberern. Sie entführt den Hörer an sagenhafte Orte zwischen Peking und Timbuktu und wenn die 10 Stunden und 45 Minuten vorbei sind, will man immer noch mehr, oder das Gehörte wieder und wieder hören. Die hier ausgewählten Geschichten entsprechen nicht der Sammlung von Pétis de La Croix. Manches wurde ausgelassen und andere Erzählungen, die in den Jahrunderten nach de La Croix bekannt und populär wurden (bedingt unter anderem durch Sir Richard Francis Burton), wurden hinzugefügt. Der so entstandene Märchen-Strauß ist abwechslungsreich und unterhaltsam und ich könnte mir keine bessere Stimme als die von Eva Mattes vorstellen um eine solche Sammlung zu präsentieren.

Ich danke dem Hörverlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.