Lesemanie

Gedankennahrung für Büchernarren

Indiebookday 2016

2 Kommentare

Dieses Wochenende stehen nicht nur Ostern und Zeitumstellung an, sondern auch der Indiebookday, und zwar bereits der vierte seiner Art.

Was ist das? Der Begriff Indiebookday leitet sich vom englischen „Independent“ ab, also „unabhängig“ und dementsprechend zelebriert der Indiebookday das „unabhängige Verlegen“.

Wie kann ich mitmachen? Am 26. März geht Ihr in einen Buchladen Eurer Wahl und kauft Euch ein schönes Buch, das aus einem unabhängigen / kleinen / Indie-Verlag stammt. Anschließend könnt Ihr ein Foto des Covers, des Buches oder Euch mit dem Buch auf Facebook, Twitter & Co posten unter dem Hashtag #Indiebookday… Die Details findet Ihr auch auf der offiziellen Seite vom Indiebookday.

Hä? Jetzt denkt Ihr vielleicht – prima, und welche Verlage sind unabhängig / klein / Indie?? Eine Orientierungshilfe bietet zum Beispiel die Kurt Wolff Stiftung, die seit 2006 jährlich den Katalog „Es geht um das Buch“ veröffentlicht. Momentan sind hierin 65 unabhängige Verlage mit ihren Programmen vertreten.

badf9-wortjongleurDas sind aber nicht alle Verlage. So bin ich zum Beispiel letztes Jahr über den Konkursbuch Verlag gestolpert, der mit einem breit gefächerten Programm aufwartet: Bücher rund um Japan oder die Kanaren, Kunst & Fotografie, Erotische Literatur oder auch ganz allgemeine Literatur. Wirklich berührt hat mich der dort erschienene Roman Der Wortjongleur von Sigrun Casper. Der Roman ist eine fiktive Biografie – so in etwa könnten sich Kindheit und Jugend des 2013 verstorbenen Dichter Mario Wirz abgespielt haben, mit dem die Autorin lange Jahre eng befreundet war. Ich selbst kannte den Dichter vorher nicht, aber das ist auch nicht nötig um dieses Buch genießen zu können. Es erzählt nämlich in erster Linie die Geschichte einer wunderschönen Mutter-Sohn-Beziehung, vom Erwachsenwerden in Nachkriegsdeutschland, von der Liebe zur Sprache und von dem Verlangen, seine Wurzeln zu kennen. Meine Rezension in voller Länge findet ihr hier.

Happy Indiebookday 🙂

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Indiebookday 2016

  1. Freue mich sehr, dass „Der Wortjongleur“ – eins der Bücher aus unseren aktuellen Programmen, das mir selbst auch besonders nahe ist, so gelesen wird wie von Ihnen ! Danke und herzliche Grüße Claudia

    Gefällt mir

  2. Sehr gerne geschehen; ich habe das Lesen genossen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s