Lesemanie

Gedankennahrung für Büchernarren

Sir Christopher Lee liest Edgar Allen Poe

Hinterlasse einen Kommentar

Sir Christopher Lee, Schauspieler und Sänger, der am 7. Juni diesen Jahres verstorben i21824-poest, hat sich nicht nur als Bond-Bösewicht bewährt, sondern auch in zahlreichen Literaturverfilmungen und Bühnenadaptionen toller Literatur mitgewirkt – so zum Beispiel als Saruman in den Verfilmungen von Tolkiens Herr der Ringe. Außerdem aber u.a. auch in Verfilmungen von Conan Doyles Sherlock Holmes, einer Komödie basierend auf Dumas‘ Drei Musketieren (mit einem von George MacDonald Fraser verfassten Drehbuch. MacFraser ist einigen vielleicht als Autor der Flashman-Bücher bekannt), der Miniserie Palast der Winde (basierend auf dem Roman von M. M. Kaye) und einer Verfilmung von Lindgrens Mio, mein Mio und Pascal Merciers Nachtzug nach Lissabon. Eine umfassende Übersicht der Filme, in denen Christopher Lee mitgewirkt hat, findet ihr auf IMDB hier.

Zusätzlich zur Leinwand hat Lee einigen Geschichten aber auch mit bloßer Stimme Leben eingehaucht und über zwei Paradebeispiele bin ich vor einigen Tagen durch Zufall im Netz gestolpert: Sir Christopher Lee liest Edgar Allen Poe – einmal The Raven und The Tell Tale Heart und es ist herrlich schaurig!
 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s