Lesemanie

Gedankennahrung für Büchernarren

Mit Charme, Witz und Liebe

3 Kommentare

Mario Vargas Llosa – Tante Julia und der Kunstschreiber

Mario, 18 Jahre jung, lebt bei seinem Großeltern im peruanischen Lima und studiert dort auf Wunsch seiner Eltern – und der ganzen Familie, wie es zeitweilig scheint – Jura. Eigentlich möchte er jedoch Schriftsteller werden und er träumt von einer Mansarde in Paris, in der sich irgendwann dieser Berufung hingeben wird. Anstatt die Vorlesungen an der Uni zu besuchen, hält er sich oft bei seiner Arbeit auf:

„Ich hatte einen Job mit einem pompösen Titel, bescheidenem Salär, plagiatorischen Arbeitsmethoden und gleitender Arbeitszeit. Ich war Nachrichtenchef von Radio Panamericana. Die Arbeit bestand darin, interessante Meldungen aus den Zeitungen auszuschneiden und sie ein bißchen zu frisieren, damit sie als Nachrichten gesendet werden konnten.“

Mario und sein Kollege Pascual können sich ihre Zeit recht frei einteilen. Zwar müssen im Stundentakt Nachrichten gesendet werden, aber in der Regel stellen die beiden mehrere Sendungen auf einmal zusammen, sodass Mario anschließend Zeit hat, eine Vorlesung zu besuchen, oder dem benachbarten Radiosender Radio Central einen Besuch abzustatten, der den selben Eigentümern gehört wie Radio Panamericana, und der auf Hörspielserien spezialisiert ist. Hier wohnt Mario oft den Aufnahmen der Serien bei und geht anschließend einen Kaffee trinken oder zum Mittagessen bei einem seiner zahlreichen Onkel und Tanten. Für jeden Tag der Woche ist er bei einem anderen Verwandten zum Essen eingeplant. Als Mario an einem Donnerstag bei Onkel Lucho und Tante Olga zum Essen kommt, lernt er Tante Julia kennen. Tante Julia ist eigentlich nur eine angeheiratete Tante, denn sie ist Tante Olgas Schwester. 32 Jahre und frisch geschieden, ist sie nun, laut einer der etwas gehässigeren Tanten, auf der Suche nach einem neuen Ehemann. Tatsächlich kommt es dann aber so, dass sich Mario und Julia verlieben. Die Familie ist empört!

Mit viel charmantem Witz erzählt Vargas Llosa die Liebesgeschichte der beiden vor dem Hintergrund des Limas der 50er Jahre. Immer wieder unterbricht er den Erzählfluss mit Kurzgeschichten – jene Hörspiele, die im Radio Central hoch und runter laufen. Nicht nur Tante Julia beeindruckt und begeistert den jungen Protagonisten nämlich, sondern auch Pedro Camacho, der sich selbst mit den Worten „Bolivianer und Künstler“ vorzustellen pflegt. Camacho ist von den Besitzern der Radiostationen angestellt worden um hauseigene Hörspiele zu schreiben und in Szene zu setzen. Er tut dies mit überwältigendem Erfolg und trotz seiner Schrullen und leichten Arroganz fühlt sich Mario zu ihm hingezogen (hier ist ein Mann, der das Schreiben erfolgreich zum Beruf gemacht hat!) und verbringt viele Mittagspausen mit ihm. 

Ein schönes Buch, das man immer weiter lesen möchte um herauszufinden, wie die Geschichte zwischen Mario und Julia denn nun ausgeht, aber auch um  zu erfahren, welch ungewöhnliches Ereignis Pedro Camancho in sein nächstes Hörspiel einfließen lässt und um sicherzugehen, dass der Mann mit seinem selbst auferlegten Arbeitspensum zurechtkommt und nicht langsam den Verstand verliert…
Advertisements

3 Kommentare zu “Mit Charme, Witz und Liebe

  1. Liebe Fenna,
    ich habe die Hörspielversion dieses Romans gehört und kann sie Dir sehr empfehlen.
    Es ist eine großartige Hörspielproduktion des Schweizer Radios DRS aus dem Jahre 2002! Acht Jahre vor der Verleihung des Literaturnobelpreises an Mario Vargas Llosa wurde seinem Roman „Tante Julia und der Kunstschreiber“ mit dieser Hörspielfassung kongenial die Ehre gegeben.
    Nachfolgend der Link zu meiner Besprechung:
    https://leselebenszeichen.wordpress.com/2013/02/20/tante-julia-und-der-kunstschreiber/

    Mit freundlichem Gruß
    Ulrike von Leselebenszeichen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s