Lesemanie

Gedankennahrung für Büchernarren

Wiedersehen mit alten Bekannten

Hinterlasse einen Kommentar

Elizabeth Newark: The Darcys Give a Ball

Fortsetzungen zu Jane Austen Romanen sind keine Seltenheit mehr und sie reichen an das Original in den seltensten Fällen heran, aber einen netten Lesenachmittag bieten sie doch meistens. Newarks Buch ist eines von dieser Sorte.

Der älteste Sohn der Darcys, Fitz, liebt die Tochter der Bingleys. Sein jüngerer Bruder Henry hat sich ausgerechnet in Eliza, die jüngste Tochter von Mister Collins (!) verliebt. Henrys Eltern sind darüber alles andere als glücklich: „I admit I cannot like the connection,“ seufzt Mr. Darcy, und Mrs. Darcy beginnt zu überlegen, wie man den Sohn auf andere Gedanken bringen kann.

Da die Tochter, Juliet, bald Geburtstag hat, bietet sich die perfekte Entschuldigung für einen Ball an. Juliet hat den Charme ihrer Mutter geerbt, jedoch nicht ganz ihre Schlagfertigkeit und ihren Geist. Sie ist verwöhnt und sonnt sich in der Gewissheit, dass ihre erste Saison in London ein großer Erfolg war – auch wenn keiner der drei erhaltenen Anträge von geeigneten Kandidaten gemacht wurde. Ihr Herz hängt an einem anderen Mann, doch als der seine Verlobung mit einer reichen Erbin bekanntgibt, und sie auch noch auf Juliets Ball mitbringt, wird Darcys Tochter unvorsichtig. Der charmante Walter Elliot macht ihr Avancen, denen sie nur schwer widerstehen kann.

Newark erzählt ihre Geschichte in einem leichten Plauderton. Das Buchcover verspricht „a gentle joke, Jane Austen style“ – und tatsächlich lockt das Buch hier und da ein leichtes Schmunzeln hervor. Große Überraschungen bietet Newark ihren Lesern nicht, aber sie gibt ihnen das Gefühl, alte Bekannte nach längerer Zeit wiederzusehen und freudig festzustellen, dass es ihnen ganz gut zu gehen scheint. Und das ist doch eine angenehme Art, einen Nachmittag zu  verbringen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s